Infoveranstaltung zu den Blockaden in Dresden

Es ist nicht mehr lange hin bis zum „Trauermarsch“ von Alt- und Jung-Nazis am 13. Februar in Dresden. Sowohl im bürgerlichen als auch im linksradikalen Spektrum laufen seit Monaten Mobilisierungen, um den geschichtsrevisionistischen Aufmarsch zu einem für die Nazis wirklich traurigen Event zu machen. Tausende Menschen – so der Plan – sollen die Kundgebung der Faschisten beenden, noch bevor sie wirklich angefangen hat.

Einen Abend vor den geplanten Massenblockaden wird es nochmal eine Übersicht über die geplanten Gegenaktivitäten sowie letzte Informationen z.B. über die gerichtliche Entscheidung zur Nazi-Demo bzw. -Kundgebung geben. Falls noch Bustickets vorhanden sein werden, wird das wahrscheinlich die letzte Möglichkeit sein, welche zu ergattern.

Info-Veranstaltung | 12.2.10 | 21:00 | Schnarup-Thumby (Scharnweberstr. 38)