Archiv für November 2010

Siempre Antifascista! 2010

Vom 11. bis 20. November 2010 findet zum dritten Mal das „Siempre Antifascista“ statt. Kern der antifaschistischen Aktionstage stellt die internationale Konferenz vom 12. – 14. November in Berlin dar. Die Konferenz mit antifaschistischen Gruppen und Referent_innen möchte anhand von Workshops aktuelle Probleme und Aktionsfelder einer globalen Antifa-Bewegung analysieren und eine Plattform für eine internationalen Vernetzung bieten.

(mehr…)

Frieden und Freiheit für Kurdistan

Demo am 20. November 2010 in Heilbronn

Internationale Klassensolidarität aufbauen!Am Sams­tag, den 20. No­vem­ber 2010, fand in Heil­bronn eine über­re­gio­na­le De­mons­tra­ti­on unter dem Motto „Frie­den und Frei­heit für Kur­dis­tan!“ statt. 500 Menschen setzten ein kraft­vol­les Zei­chen gegen den Krieg und die Re­pres­si­on gegen den kur­di­schen Be­frei­ungs­kampf und thematisierten die Waf­fen­lie­fe­run­gen der BRD an den tür­ki­schen Staat. Ge­mein­sam müs­sen wir als kur­di­sche, tür­ki­sche und deut­sche Linke die so­zia­len und an­ti­mi­li­ta­ris­ti­schen Kämp­fe füh­ren. Nur zu­sam­men wer­den wir eine Per­spek­ti­ve auf ein Ende von Krieg, Aus­beu­tung und Un­ter­drü­ckung haben.

Indy-Bericht: 1,2
Tv-Bericht

Sams­tag | 20.​11.​2010 | 13:00 Uhr | Heil­bronn, Haupt­bahn­hof
(mehr…)

Finger weg von unseren Läden!

Seit einigen Monaten erhalten die linken Buchläden in Berlin vermehrt unerwünschten Besuch von Polizei und Staatsanwaltschaft. Anlässe sind regelmäßig mal mehr, mal weniger neue Publikation aus der radikalen Linken, deren inhaltliche Vielfalt den Repressionsorganen zu weit geht. Häufig werden dabei nicht nur die gesuchten Zeitschriften, sondern auch gleich die Computer der Läden mit beschlagnahmt.

Die linken Buch- und Infoläden sind ein wichtiger Teil unserer Infrastruktur. Wir finden dort Rat, wenn wir Literatur für unsere politische Arbeit suchen. Sie bieten uns einen Raum, ins Gespräch zu kommen und uns zu vernetzen. Sie helfen uns, unsere Positionen auch jenseits kommerzieller Verlagsstrukturen zu verbreiten. Kurz: Wir möchten sie nicht missen.
(mehr…)