10 – 13.Juni: Ost-Pfingstcamp voller Erfolg


Erstmals seit über 10 Jahren fand auf dem Gebiet der ehemaligen DDR wieder ein Pfingstcamp der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) statt. Mit insgesamt über 100 Besuchern kann es als voller Erfolg gewertet werden. Zu Essen gab es Linsensuppe.

Etwa 100 Menschen folgten der Einladung von SDAJ Berlin und SDAJ Leipzig um vom 10.06. bis zum 13.06.2011 zu diskutierten, zu feiern und zu campen. Neben 60-70 CamperInnen aus Leipzig, Cottbus, Weimar, Berlin und Brandenburg wurden über das politische und kulturelle Angebot auch Tagesbesucher auf das Festivalgelände in Bernau bei Berlin gezogen.

Neben einem Konzert von Bockflöte des Todes, Luke27, Cruor Hilla und Pommes oder Pizza und einer Brechtlesung konnten die BesucherInnen u.A. in politischen Runden zu den Themen Kommunismus, Kuba nach dem Parteitag, kurdische Befreiungsbewegung oder zur aktuellen kapitalistischen Krise diskutieren.

Kommunistische Camps und Festivals leben von der Bereitschaft Einzelner anzupacken und einem solidarischen Umgang untereinander, wir danken Allen für ihr Engagement. Ein besonderer Dank geht dabei an alle unterstützenden Strukturen und Einzelpersonen. Neben der DKP Berlin und Brandenburg sowie der ARAB ist hier vor allem die kubanische Botschaft und die Antifa Gruppe Oranienburg[AGO] zu nennen.

Dass nach etwa 10 Jahren wieder ein Pfingstcamp im Osten der BRD, mit TeilnehmerInnen aus mehreren ostdeutschen Bundesländern stattfand, werten wir als SDAJ Berlin als einen weiteren Schritt dahin, unsere ostdeutschen Strukturen zu stärken und so den Aufbau eines Landesverbandes voranzubringen.

Bei der SDAJ gibts ein paar fotographische Eindrücke.

Die SDAJ Berlin und die SDAJ Leipzig veranstalten mit Unterstützung der Antifaschistischen Revolutionären Aktion Berlin und verschiedener Jugendinitiativen dieses Jahr zum ersten Mal das Ostcamp: Vom 10. bis zum 13. Juni, im Nordosten von Berlin in Bernau.

Unter dem Motto “working class, kick your ass” stehen diverse politische Diskussionsrunden, unter anderem zu den Themen Krise & Jugend, Antifa-Situation in Ostdeutschland, Antimilitarismus und SchülerInnenpolitik auf dem Programm. Daneben werden verschiedene Bands spielen, elektronische Tanzmusik und Arbeiterlieder reichen sich die Hand. Das ausführliche Programm und alle weiteren Infos findet Ihr unter www.ostcamp.de

Programm:

Musik und Kultur

All-Time-Favorites
Arbeiterliederabend
Konzert (11.06.2011 ab 20:00 Uhr):
Bonfyah (Reggae / Dancehall / Soul)
Cruor Hilla (Punk / Ska / Thrash)
Luke27 (Hip Hop)
Pommes oder Pizza (Punk)
Brecht-Lesung

Sportangebot

Flunkieball Turnier
Hamburger 5-Kampf
Volleyball
Fußball
Bowling (if wanted)

Diskussionsrunden und politische Veranstaltungen

Am Samstag:

Das Interesse hinter Krieg – die BRD und die Bundeswehr
antimilitaristische Runde der SDAJ
Kurdistan
internationalistische Runde rund um die kurdische Bewegung und das Konzept des Konföderalismus
Kommunismus
Fragen zur Notwendigkeit und Legitimation kommunistischer Organisationen
Brecht gelesen
moderne Brecht-Interpretationen durch die SDAJ

Am Sonntag:

Cuba nach dem Parteitag
“Was geht in Cuba?” – der Parteitag der Kommunistischen Partei Cubas und nun?
Jugend in der Krise?
politische Konzepte der Selbstorganisation Jugendlicher
Bedrohung von Rechts
AntiFa-Recherche-Workshop

19. Mai 2011