27.Juli: Gegen die Angriffe des Iran auf die kurdische Bewegung


Mit Unterstütung der türkischen NATO-Streitkräfte geht das Militär der islamischen Republik Iran in den letzten Wochen massiv gegen Stellungen der linken kurdischen Partei PJAK (Für ein freies Leben in Kurdistan) vor. Dabei sind sog. „Revolutionsgarden“ und iranische Truppen mehrere Kilometer weit auf irakisches Gebiet vorgedrungen. Es kam zu schweren Gefechten mit Guerillaeinheiten der PJAK bei dem dutzende iranische Militärangehörige und einige Guerillas ihr Leben verloren. Aus Protest gegen die militärische Eskalation von Seiten der islamischen Republik Iran im Konflikt mit der kurdischen Bevölkerung rufen wir dazu auf sich am Mittwoch um 14 Uhr an einer Protestkundgebung vor der iranischen Botschaft zu beteiligen (Info)

Mittwoch | 27.Juli | 14 Uhr | Iranische Botschaft | Podbielskiallee 67 | U-Bahnhof Podbielskiallee (U3) oder Bus X83