28.Juli: Tausende bei Fiesta de Solidaridad


Artikel aus der jungen Welt:
»21 Jahre gelebte Solidarität«: Unter diesem Motto legten am Sonnabend in der Berlin-Lichtenberger Parkaue Tausende kleine und große Besucher der traditionellen »Fiesta de Solidaridad con Cuba« ein fröhliches Bekenntnis zu Sommer, Sonne und Sozialismus ab.
Bands begeisterten mit karibischen Klängen, Dutzende Stände boten Informationen und Kulinarisches. Veranstaltet wird die »Fiesta« von der Linke-Arbeitsgemeinschaft Cuba Sí. Wie in jedem Jahr war auch junge Welt präsent, dieses Online spezial zu einem »Arbeiterfotografie«-Reportageworkshop hält besondere Momente fest.


Die traditionelle Fiesta de Solidaridad feiert Cuba Sí auch in diesem Jahr wieder mit interessanten Gästen aus Politik, Musik, Kunst und Kultur. Immer um den legendären 26. Juli und im Gedenken an den Tag des Sturms auf die Moncada-Kaserne feiert Cuba Sí mit Freunden und Wegbegleitern das große Solifest in der Parkaue in Berlin-Lichtenberg.

Wer sich über die Soliarbeit von Cuba sí und über deren Agrarprojekte zur nachhaltigen Landwirtschaft informieren, mehr über ihre Workcamps erfahren und sich persönlich mit den Aktivistinnen und Aktivisten über Kuba und die Welt bei einem erfrischenden Mojito und karibischen Rhythmen austauschen möchte – der und die ist herzlich willkommen am Sonnabend, dem 28. Juli 2012!

Nos vemos – wir sehen uns!
Eintritt frei. Programm als PDF
Mit großer Solitombola – Hauptpreis ist eine Flugreise nach Kuba!

28.07.2012 | 14:00 | Parkaue Lichtenberg | Nähe Rathaus Lichtenberg | S + U-Bahn Frankfurter Allee