Sylvester zum Knast! Free Adel!


500 Menschen zogen in der Sylvesternacht zur JVA Moabit, 200 zuvor am Nachmittag zum Frauengefängnis Lichtenberg. Es gab ein Grusswort von Adel und eine Menge Böller auf den Knast Indymedia-Bericht

In Berlin gibt es nunmehr seit über 20 Jahren die Tradition in der Sylvesternacht zum Knast Moabit zu ziehen um gemeinsam mit den dort Inhaftierten das Neujahr zu begehen und ihnen zu zeigen, dass sie nicht vergessen sind, aber auch um ein deutliches Zeichen gegen Knast und staatliche Repression zu setzen. In diesem Jahr möchten wir die alljährliche Knastdemo auch nutzen, um unseren Freund und Genossen Adel einen kämpferischen Neujahrsgruß zu übermitteln und um auf seinen Fall aufmerksam zu machen.

Adel ist ein Genosse aus antifaschistischen Zusammenhängen, der im Laufe einer größeren Razzia am 12. Oktober gegen antifaschistische Strukturen verhaftet und in Untersuchungshaft genommen wurde. Seitdem sitzt er seine Zeit zwangsweise in den Gemäuern der JVA Moabit ab, wo vor ihm schon so viele andere linke und antifaschistische Aktivist_innen von diesem Staat und seinen Vorläufern eingeknastet waren. Vorgeworfen wird ihm in 2 Fällen Faschist_innen beleidigt und bedroht zu haben. Erschwerend zu seiner antifaschistischen Gesinnung kommt bei Adel ein sogenannter „Migrationshintergrund“ dazu, der deutschen Ermittlungsbehörden seit jeher als Beweis für gesteigerte „Gewaltbereitschaft“ gilt.

Der Kampf um die Freiheit für Adel und der Kampf gegen staatliche Repression werden im kommenden Jahr wichtige Aufgabenfelder für uns sein.Mit der Demo an Sylvester wollen wir nur einen Anfang setzen. Weitere Aktionen – wie eine größere und bundesweite Antirepressionsdemo – im März werden folgen. Wir würden uns freuen, wenn auch ihr das Neujahr 2014 im Zeichen der Solidarität mit Adel und allen politischen Gefangenen begeht.
Seid solidarisch! Macht Aktionen! Schickt uns ein Foto!

Stay Rebel – Stay Criminal – Free Adel!

Demo | 31.12 | 22.45 | S-BHF Bellevue
Party | 11.Januar | 22:00 | Bi – Nuu