Archiv für Juni 2014

Der Kampf um die Flüchtlingsschule

https://linksunten.indymedia.org/de/node/118150

21.Juni: Halim Dener Demo


Letzte Infos zur Halim Dener-Demo am Samstag in Hannover.

TREFFPUNKT FÜR BERLIN 7:15 ALEXANDERPLATZ
ABFAHRT 7:44 ALEXANDERPLATZ

Aktuelle Informationen zu Kampagne und Demonstration am 21.06.14 in Hannover (mehr…)

28.Juni: Grup Yorum in Oberhausen


Am Samstag den 28.Juni gibt das populäre revolutionäre Musikkollektiv „Grup Yorum“ aus Istanbul ein grosses Konzert gegen Rassismus in Oberhausen (NRW). Von Berlin wird es eine gemeinsame Anreise per Bus geben, die Karten kosten inklusive Anreise nur 15 Euro und können u.a. bei uns per mail (arab@riseup.net) bestellt werden.

Video vom 25.Jahre „Grup Yorum“-Konzert in Istanbul

28.Juni | 17 Uhr | Arena Oberhausen (mehr…)

9.Juni: Demo wegen Massaker in Lice


Eine völlig friedliche Demonstration von mehreren hundert Menschen gegen die Ermordung von 2 kurdischen Aktivist_innen durch das türkische Militär am Samstag in Lice wurde am 9.Juni von der Berliner Polizei ohne erkennbaren Grund am Kreuzberger Oranienplatz angegriffen. Mit Pfefferspray und Faustschlägen ging sie gegen die Demonstrationteilnehmer_innen vor, es gab mehrere Verletzte und Festnahmen. Für eine ältere kurdische Frau musste ein Rettungswagen gerufen werden. Die Übergriffe waren eindeutig im vorhinein von der Polizei geplant, schon zu Beginn schien sich abzuzeichen das die Berliner Polizei an diesem Tage darauf aus war den überwiegend kurdischen und türkischen Demonstrant_innen „auf die Schnauze zu geben“, wie es eine Polizeibeamtin schon zu Beginn der Demonstration zurückhaltend formulierte. Hier ein Bericht vom Lower Class Magazine der die Ereignisse heute Nachmittag in Kreuzberg sehr treffend beschreibt:

Artikel

Fotos: 1, 2 (mehr…)

13.Juni: Kreuzberg grüsst Istanbul – Überall Widerstand


Kreuzberg grüsst Istanbul – Überall Widerstand
Kundgebung, Meeting, Diskussion und Kino zum ersten Jahrestag des Gezi-Aufstandes

Freitag | 13.Juni | 20 Uhr | Oranienplatz

Um den ersten Jahrestages des Gezi-Aufstandes in der Türkei zu feiern laden wir euch zu einer Kundgebung, Diskussions- und Kinoveranstaltung auf dem Oranienplatz ein. Gemeinsam mit euch wollen wir unter freiem Himmel die Erfahrungen der Gezi-Revolte und die daraus entstehende Perspektiven für die Widerstandsbewegungen in Türkei und weltweit diskutieren. Augenzeugen und Journalisten werden über ihre Erfahrungen während der „Kommune vom Taksim-Platz“ berichten, anschliessend wollen wir den neuen Kinofilm „Çapulcu Zamanlar“ über die Protestbewegung in der Türkei zeigen bevor wir den Abend mit einem kleinen Konzert in Gedenken an die Opfer der türkischen Polizeigewalt abschliessen wollen.

Am 31.Mai 2013 begann in der Türkei eine Revolte gegen die autoritäre Politik der neoliberal-islamischen AKP-Regierung . Auslöser war ein Polizeiübergriff gegen Aktivist_innen, die gegen die geplante Zerstörung des Gezi-Parks protestierten. Spontan zogen zehntausende aus verschiedenen Stadtteilen zum Gezi-Park und vertrieben die Staatsmacht für mehrere Wochen vom Taksim-Platz. Dort errichteten sie ein Protestcamp und erprobten kolletiv Lebens- und Widerstandsformen. Die gemeinsamen Widerstandserfahrungen haben dazu geführt die Angst vor der Repression des türkischen Staates in Teilenzu brechen und die nationalistische Spaltungen innerhalb der Bevölkerung zu überwinden. Seit den Tagen der „Kommune vom Taksim“ kommt die Türkei nicht zu Ruhe. Trotz stetig wachsender Repression folgt eine Protestwelle auf die nächste. Und auch über die Türkei hinaus hat die Revolte von Gezi neue Hoffnungen geweckt. Mit Diskussion, Film und Musik wollen wir am 13.Juni auf dem Oranienplatz den öffentlichen Raum nutzen um den Jahrestages dieser Revolte zu feiern, die das Gesicht der Türkei für immer verändert hat.

Freitag | 13.Juni | 20 Uhr | Oranienplatz

Trailer Çapulcu Zamanlar: 1, 2